DEL Gala 2017 – Zwei Neuaufnahmen in die Hall of Fame

von Arno Fischer

Am 04.03.2017 fand die diesjährige Eishockeygala im Deutschen Sport und Olympiamuseum in Köln statt.

DEL und DEL 2 kürten dort die besten Spieler der Saison und das Eishockeymuseum mit der angegliederten Hall of Fame nahm zwei neue Mitglieder in die Ruhmeshalle des deutschen Eishockeys auf.

Neu in der Hall of Fame ist Peter Kaczmarek, der als Nachwuchstrainer in Krefeld zahlreiche Talente entwickelt hat. Sein ehemaliger Schützling Christian Ehrhoff hielt die Laudatio auf Peter Kaczmarek. Der Nominierungsausschuß der Hall of Fame hat ganz bewußt einen erfolgreichen Vertreter aus der Nachwuchsarbeit ausgewählt, um die Wichtigkeit dieser Tätigkeit für den deutschen Eishockeynachwuchs zu verdeutlichen.Nach einer Laudatio von DEB-Präsident Franz Reindl wurde dann der ehemalige Nationalspieler Martin Reichel ebenfalls in die Hall of Fame aufgenommen. Er kann auf eine lange und erfolgreiche Karriere im Eishockey (741 DEL/133 BL/165 LS/9x WM/1x Oly) zurückblicken und ist mittlerweile ebenfalls in der Nachwuchsarbeit tätig.

Beide Neuaufnahmen waren nach dem Empfang der Aufnahmeurkunden und der Ehrentrikots sichtlich stolz darauf in den erlauchten Kreis der Hall of Famer aufgenommen worden zu sein.

Zurück